005: Thomas Manegold „Rattenfänger“

 Gehirnwäsche Lyrik Propaganda( Periplaneta )

  • ISBN: 978-3-940767-07-3
  • Audio CD, 60 Min, Preis: 9,99 EUR
  • (c) silbenstreif/ periplaneta.com 2008

Thomas Manegold hat verschiedene, neue und ältere Gedichte und Texte aus seinem Schaffen zu einem Gesamtkonzept verwoben, welches sich im titelgebenden neuen Stück widerspiegelt. Einerseits verköpert er mit seiner eindringlichen Vortragsweise ganz bewusst den „Verführer“, andererseits beschwört er in seinen Texten den Hörer, eigenverantwortlich, frei zu denken. Und das in einer unglaublich kaputten Welt, über die sich der Protagonist zeitweilig mit dem Skalpell in einer befremdlich pathologischen Art herzumachen scheint. Seine unnachgiebige Menschenschelte mündet auch auf „Rattenfänger“ in den Hinweis auf einen möglichen Heilsweg. So ist das erste Soloalbum des Autoren der ebenso kompromisslosen Bücher „Ich war ein Grufti“ und „Morbus Dei“ zwar das mit Abstand düsterste Werk, aber dennoch mit einem bösartigen Humor an den unmöglichsten Stellen und einer eindringlichen, andersartigen Ästhetik gesegnet. Der Rattenfänger ist ab 08.07.08 auf Seelenjagd. Er tut dies extrem provokant und wortgewaltig, argumentiert intelligent und schonungslos, ist dabei verführend poetisch und zugleich unheilbar krank.

  • AUSVERKAUFT, NEUE AUFLAGE!

Advertisements

Autor: Silbenstreif

Silbenstreif Label und Studio Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s