Silbenstreif

Silbenstreif – Label und Studio Berlin

Silbenstreif Label und Studio BerlinWir sind ein Independent-Label für Hörbücher aller Art und für Musik, die uns gefällt. Independent ist ein sehr überstrapazierter Begriff. Aber er bedeutet immer noch „unabhängig“, und darauf legen wir großen Wert. Werke, die wir veröffentlichen, werden uns nicht diktiert, weder vom Markt noch von der Meinung eines Dritten. Wir entscheiden selbst und machen selbst. In erster Linie sind wir Kreative, die ein Interesse an ebensolcher Arbeit haben. Deshalb entstehen auch die meisten unserer Veröffentlichungen im eigenen Studio.

Wir gehören zu der Berliner Mediengruppe Periplaneta und produzieren die meisten Hörbücher und CD-Beilagen für den Verlag. Für die Verbreitung der Medien stehen uns, neben dem Verlag Periplaneta und seinen angeschlossenen Vertriebsstrukturen auch ein separater Musikvertrieb und Partner für die professionelle digitale Verwertung zur Seite. Das ist für ein „Indie-Label“ eine sehr komfortable Ausgangssituation.

Wir betreiben ein kleines Studio in Berlin, das auf Hörbuchproduktionen spezialisiert ist. Aber auch Musikproduktionen sind möglich. Überwiegend für die Label-Produkte, gern auch als Auftragsarbeiten. Für Hörbuchproduktionen stehen uns Sprecherinnen und Sprecher zur Seite. Unsere Spezialität ist aber das Autorenhörbuch, bei dem wir auch als Sprecher noch unerfahrene Autorinnen und Autoren ermutigen und anleiten und so zu einem guten Produkt verhelfen können.

Georg von Weihersberg, E-Piano, Weihnachtsmann (v.r.)
Georg v. Weihersberg, E-Piano, Weihnachtsmann

Wir produzieren Tonträger und Bildträger in jeder Auflage und können Standardprodukte (Jewelcases, Digipacks) und auch ausgefallene Sonderformate realisieren. Satz, Grafik, Druckvorstufe natürlich inklusive.

Wir suchen Mitmacher in allen Bereichen 🙂 In funktionierenden Independent-Betrieben gibt es keine Resorts, hier muss jeder alles machen können und das möglichst schnell, eigenverantwortlich, ergebnisorientiert und natürlich eisern auf Erfolgshonorar. Frei sein ist mitunter ein hartes Brot, aber es ist gesund und es macht glücklich. Weil keiner dafür bluten musste und weil man eben nur das Geld ausgibt, was man eigenhändig verdient hat.

Silbenstreif gibt es seit 2006.