002: Christian von Aster „Die Mitternachtsraben“

  • Die MitternachtsrabenCHRISTIAN VON ASTER
  • „Die Mitternachtsraben – Geschichten zum Absinth“
  • Rabenschwarze Balladen
  • Begleitet am Piano von Georg von Weihersberg.
  • Buch & CD, Englisch Broschur 56 S./60 min.,
  • 13,5×13,5cm, ISBN: 978-3-940767-46-2,
  • Edition Drachenfliege, GLP: 12,50 € (D)
  • 3. Auflage, als Buch mit CD,
  • inkl. aller Balladen in Textform.

Die Hörbuchproduktion setzt zehn mitunter rabenschwarze Gedichte, von Christian von Aster geschrieben und vorgetragen, in Szene und zeigt den Barden und Vielschreiber von einer ganz anderen Seite, als man es von seinen phantastischen Lesungen gewohnt ist. Die Gedichte sind gar meisterlich im Stile der alten Stummfilme von Georg von Weihersberg am Piano untermalt worden. Aufgenommen wurde mit dem Silbenstreif Studio unter der Leitung von Thomas Manegold.

Christian von Aster: „Feenreigen“ (c)periplaneta.com all rights reserved

008: Anthologie. „Vision und Wahn“

Anthologie Vol 1 ( Periplaneta ) (sil 008)

Silbenstreif produzierte die Audio CD, die dem Buch beiliegt. Sie ist separat nicht zu erwerben.
Vision & Wahn Audio CD Vol 1.

1. Sascha Blach „Vision & Wahn“ 04:23
(Text, Sounds und Stimmen: Sascha Blach, unveröffentlicht)
2. Holly Loose „Wie die Sterne an den Himmel kamen“ 07:08
(Text und Stimme: Holly Loose, Sounds: Berjamin Gerlach, unveröffentlicht)
3. André Ziegenmeyer „Katertag“ 03:06
(Text und Stimme: André Ziegenmeyer, Musik: Georg von Weihersberg)
4. Kerstin Schrader „Snowblind“ 04:50
(Text, Musik, Gesang: Kerstin Schrader)
5. Thomas Manegold „Celluloid“ 02:21
(Text und Stimme: Thomas Manegold, Musik: Georg von Weihersberg)
6. Marion Alexa Müller „Business Of Charity“ 12:17
(Text: Marion A. Müller, Sprecher: André Ziegenmeyer, unveröffentlicht)
7. Kristoff Becker „Indie’N’Bass“ 03:04
(Musik und Instrumente: Kristoff Becker, vom Album „Kulturdressur“)
8. Sascha Blach „Lebenslicht“ 02:57
9. Sascha Blach „Traumreise“ 03:05
10. Sascha Blach „Grabgeflüster“ 02:05
(8-10: Text, Sounds und Stimmen: Sascha Blach, unveröffentlicht)
11. My Robotic Sisters „Die kleine Bettwanze“ 02:58
12. Alexander Engel „Blut (live)“ 06:59
13. Christian von Aster
„Wettkampforientierter Betriebsausflug (live)“ 09:08
14. André Ziegenmeyer „Verpasste Zeit“ (live) 02:28
15. Georg von Weihersberg „Weihersbar (live)“ 02:18

Titel 1, 6, 8, 9, 10 aufgenommen und produziert von Sascha Blach im Winter Solitude Studio zwischen 2004 und 2008 Titel 3, 5, 13, 14, 15 aufgenommen von Thomas Manegold mit dem Silbenstreif Studio Berlin zwischen 2006 und 2008, 13, 14, 15 live @ Vision & Wahn Berlin & Bamberg 2007,
All rights reserved (c) silbenstreif 2008 Track 11: cc creative commons; by MRS (Zoe Side und Wolf Gun) CD-Mastering: Sascha Blach Gesamt: 69:13
Vision und Wahn Anthologie Vol. 1- Das Buch und die CD zur Lesung, 146 Seiten und eine Audio CD mit über 69 Minuten Spielzeit, ISBN: 978-3-940767-17-2

  • AUSVERKAUFT!

007: Anthologie: „Terrorchromosom“

Tell Me Y ( Periplaneta )

  • Eine Männer-Anthologie
  • ISBN 978-3-940767-15-8
  • 1 Audio-CD in DVD-Hülle 19 x 13, 5 cm
  • Spieldauer: 66 Minuten

Nach Veröffentlichung der Frauen-Anthologie „Doppelkreuzverhör“ bringt periplaneta nun das männliche Gegenstück dazu heraus. Das Hörbuch „Terrorchromosom – Tell me Y“ vereint Texte und Stimmen von insgesamt 8 Künstlern, die sich thematisch zwar diverser männlicher Klischees angenommen, diese aber bei weitem nicht bedient haben. Mit Beiträgen von Christian von Aster, Thomas Manegold, André Ziegenmeyer, Sascha Blach, Meik Puppe, Robert C. Scheel, Marco S. Reinbold und Roberto Vallilengua Jr.

Ein- und ausgeläutet von einer kritischen, persönlich gefärbten Retrospektive der Terroranschläge vom 11. September 2001 von Thomas Manegold, ist „Terrorchromosom“ das ideale Futter fürs Kopfkino, angesiedelt irgendwo in der Schnittmenge von Hörbuch und Hörspiel, das weit über typisch männliche Klischees von Fußball, Autos und Sex hinaus geht. Ob trippige Sound-Collagen in der postmodernen Sozialkritik „Alice“ von Thomas Manegold, düster-sakrale Momente in dem an Edgar Allan Poe gemahnenden Verfallsszenario „Madame Ligeia“ von Sascha Blach oder das als Ein-Mann-Rollen-Hörspiel inszenierte „Erdbeerfelder und Vegetarier“, in welchem der sexbesessene Protagonist selbst zum Opfer seiner Opfer wird, „Terrorchromosom“ deckt eine breite Schnittmenge an Literaturvertonungen ab.
Die rauschhafte Gewaltphantasie „Fremd“ von Marco S. Reinbold bildet die beklemmende, düstere Seite dieser Veröffentlichung. Dem gegenüber steht mit Meik Puppes „Mehr Eier“ eine wahrhaft komische Parodie auf Fußball und Eheprobleme, in der Oliver Kahn unfreiwillig zum prominenten Nebenbuhler wird. Klassische Piano-Klänge begleiten hingegen die lyrisch geformte Beobachtung einer Nymphe beim Baden von Christan von Aster, indes André Ziegenmeyer mit seiner radioerprobten Stimme überzeugt, während „Die Staubprinzessin“ mit ihm durch die Staubberge seiner Kammer fliegt.

Tracklist:
1. Thomas Manegold „Terror Rising One“
2. Roberto Vallilengua Jr. „Kopfloser Held“
3. Marco S. Reinbold „Fremd“
4. Christian von Aster „Ich schaut eine Nymphe beim Baden“
5. Sascha Blach „Madame Ligeia“
6. Andre Ziegenmeyer „Die Staubprinzessin“
7. Mike Puppe „Mehr Eier“
8. Thomas Manegold „Alice“
9. Robert C. Scheel „Erdbeerfelder und Vegetarier“
10. Thomas Manegold „Terror Rising Two“
11. Abspann

  • AUSVERKAUFT!

004: Anthologie: „Doppelkreuzverhör“

DOPPELKREUZVERHÖR – Vier Frauen reden ( Periplaneta )

  • Anthologie-Hörbuch
  • Audio-CD in DVD Box,
  • ISBN 978-3-940767-02-8
  • Anja Kümmel: “Bei lebendigem Leib”
  • Eva Bude “Die Superpapas”
  • Betty Quast “Walhalla“
  • Marion A. Müller “Business Of Punishment”

Vier Autorinnen stellen sich vor: Ihre Werke und ihre Stimmen. Ihre Geschichten sind somit unverfälscht, und sie sind so verschieden wie ihre Darbietung. Anja Kümmel beschreibt mit unglaublicher Präzsion in einer Mischung aus Tagebuch und Psychogramm den Zerfall einer Persönlichkeit. Marion Alexa Müller erzählt eine mythische Begegnung inmitten eines Rummelplatzes und verwebt Fabelhaftes und Reales arglos zu einem metaphysischen, spannenden Dialog. Betty Quast mimt beherzt die Walküre 2007 und Eva Bude berichtet von den Erlebnissen eines kinderlosen Paradiesvogels. Doppelkreuzverhör ist das zweite Silbenstreif-Hörbuch bei periplaneta: Eine Anthologie, die vier Frauenreden vereint, die ganz anders sind als erwartet. Die musikalischen Zwischenstücke wurden von Juuri mit dem Akkordeon eingespielt.

  • AUSVERKAUFT!

003: André Ziegenmeyer: „P.L.Ü.S.C.H.“

ANDRÈ ZIEGENMEYER „P.L.Ü.S.C.H.“ ( Periplaneta ) (sil 003)

  • Paraintellektuelle Literatur übersetzt in subversiv- charmante Hörbarkeiten
  • Hörbuch,1 Audio CD in großformatiger Hülle,
  • 10 +1 Tracks, über 65 Minuten Spielzeit,
  • periplaneta/ silbenstreif 2007, ISBN: 978-3-940767-004, Preis: 9,99 EUR

„Plüsch“… Das erste Ziegenmeyer Hörbuch… Das erste periplanetarische Machwerk… Tusch!! 10 Fragmente aus der immer wohlgeformten, mal wunderlichen, mal nachdenklichen Wortwelt des André Ziegenmeyer, die wunderbar alle Facetten des Autors und Sprechers zur Geltung bringen. Vom kurzen Gedicht bis zur düsteren lovecraftschen Prosa, von lustigen Reimereien bis hin zu humorvollen Fantasy- Gebilden ist alles vertreten. Drei Stücke wurden durch das Tastenspiel des Pianisten Georg von Weihersberg begleitet, gelegentliche dezente Soundverfremdungen steuerte Thomas Manegold bei, der das Album auch aufgenommen und produziert hat.

Titelliste:

1. Das Trüffelschwein
2. Katertag
3. Der verborgene Taufpate
4. Zorn & Strafe
5. Der erste Schnee
6. Die Verzwirbelung der Welt
7. Technophobia
8. Das gute Herz
9. Die Ballade von Alonsius Schummel
10. Eintagsphönix

  • AUSVERKAUFT!