Remaster für Ben Everdings Mühle !

Ein Livemittschnitt, bei dem jeder Räusperer und jeder Versprecher eine tiefere Bedeutung haben kann, liegt auf dem Studio-Desktop. Remastering für Ben Everdings „Wir müssen die Mühle unseres Vaters verkaufen“. Ben Everding weil mittlerweile in Wien und hat sich in Rekordzeit den Essener Dialekt ab- und den Wiener Dialekt angewöhnt, sodass er nun jenseits der Südstaatengrenze einigermaßen unauffällig leben kann…

Nachdem sein Cabaret (mit einem t) über die Mühle als DAS literarische Thema in der Literatur des Abendlandes es leider nicht mehr unter die Tannenbäume der Nation geschafft hat, arbeiten wir nun, beladen und motiviert mit guten Vorsätzen, am großen Mühlenfinale. Seid gespannt!

René Sydow im Studio

René Sydow

Hoher Besuch! René Sydow nimmt gerade Texte für die CD seines neuen Buches auf.  Es wird „Deutsche Wortarbeit“ heißen und bei Periplaneta in der Edition Mundwerk erscheinen. Release ist der 28. September.

www.renesydow.de

 

 

 

Dem Herrn Schmied sein Tagebuch

Bybercap/ HerrSchmiedNICOLAS SCHMIDT: „Dem Herrn Schmied sein Tagebuch“, Ein Lehrer am Rande des Wahnsinns. Kabarett-Kurzgeschichten, die Schule machen, Buch & CD, Klappenbroschur, 118 S./71 min., 16,5 x 13,5cm, ISBN: 978-3-943876-57-4, Edition MundWerk, GLP: 13,90 € (D)

Herr Schmied wandelt im Klassenzimmer am Rande des Wahnsinns. Als Lehrer wird er jeden Tag von Schülern, Kollegen, Vorgesetzten und Eltern in die Pflicht genommen. So sehr er auch versucht, diesem Overkill an zwischenmenschlichen, dienstlichen und organisatorischen Herausforderungen gerecht zu werden, am Ende muss er meist kapitulieren.  Aber in seinem Tagebuch hat Herr Schmied das Heft fest in der Hand. Hier schreibt er kleine Geschichten über seinen Job, seine Mutter, Gerechtigkeit, Terrorcamps und natürlich über die Liebe.

Nicolas Schmidt ist tatsächlich bayerischer Beamter im Schuldienst und seit Jahren unter dem Pseudonym „Bybercap“ als Slam Poet aktiv. Sein YouTube-Video „Fly Like an Eagle“ ist mit über einer Million Klicks der meistverbreitete deutschsprachige  Poetry Slam-Clip. Dieses Buch enthält eine Auswahl seiner besten Bühnentexte. Auf der beiliegenden CD finden sich neben eingesprochenen Texten auch vier Songs von Nicolas Schmidt.

Ruhe bitte!            5:51
12 Minuten            5:19
Fly Like an Eagle        4:42
*Smuggle Suicide        3:18
Stress im Camp Tipsy        5:39
Flücht ich            2:39
*Crown            4:03
Zu zweit an der Front        5:31
Ich und er            4:29
*Still My Mind            2:33
Scheiß auf Gerechtigkeit    4:33
Du musst was essen         4:32
Lovin’ Is What I Got         8:19
Kai & Aber            5:21
*Phoenix            3:14

Gesamtspielzeit: 71 Minuten

047 Jan Lindner „Der Teddy mit den losen Kulleraugen“

Buch & CD

Der Teddy-CoverJan Lindner schreibt Sonettenkränze und andere Reimereien. Aus seinem sehr innigen Spiel mit der Sprache entstehen Werke, die nicht nur Lyrikliebende faszinieren können, denn hier treffen Bildgewalt, Humor und Weltschmerz aufeinander.  Er gewann mit dem Sonettenkranz „Vorm schwarzen Tor“ den 1. Preis beim Schreibwettbewerb „JuLi im Juni”

„Wenn alles verloren ist, kann sie uns niemand nehmen: Die Sprache. Jan Lindner gibt sie uns in ihrer gewaltigsten Form – ein Gerüst zum Sein.“
(Björn Hayer, Literaturkritiker)

„Manche Leute schreiben Gedichte und werden dafür ausgelacht. Lindner nimmt sich nun diversen klassischen Formen der Poesie an und füllt sie alle so sehr mit Inhalt und Emotion, dass man erst mal nicht mehr lachen möchte.“ (Dirk Bernemann, Autor)


Buch & CD bei Periplaneta bestellen

„Coke and Tarts“ DVD & Trailer

Clint Lukas DVD„Das schwere Ende von Gustav Mahlers Sarg“ heißt der neue Roman des Berliner Autors Clint Lukas. Das bei Periplaneta erscheinende Buch wird eine DVD mit dem Kurzfilm „Coke and Tarts“ enthalten.

Eine DVD Produktion, zuvor  das Erstellen deutscher Untertitel sowie erste Erfahrungen mit der FSK standen also für uns auf dem Programm. Leider bekam der Film keine Jugendfreigabe. Aber zumindest haben wir  die einzige Kennzeichnung bekommen, die farbig einigermaßen passt…

Den Film hat Clint Lukas ohne Fördermittel selbst produziert und selbst Regie geführt. Er spielt in Berlin und ist in Englisch gedreht, wobei die deutschen Charaktere untereinander auch Deutsch reden, was dann im Originalfilm Englisch untertitelt ist. Für keinen Charakter ist Englisch die Muttersprache. Das sich zwangsläufig daraus ergebende Spiel mit unterschiedlichen Slangs ist unterhaltsam und auch für nicht sprachbegabte Deutsche leicht verständlich. Wir haben uns dennoch sowohl für die Originalversion als auch für  deutsche Untertitel entschieden und hatten selbst nach dem fünften Durchlauf immer noch sehr viel Spaß mit diesem Film, in dem brillant agierende Schauspieler eine wunderbare Geschichte erzählen und der mit großartiger Kameraführung glänzt.

Der Roman erzählt u.a. wie es zu diesem Film kam. Premieren mit Autorenlesung und Film sind am 22.03.13 bei Periplaneta Berlin und am 23.03.13 auf dem Pfefferberg in der Pool Lounge.  Wer noch nicht alt aussieht, sollte einen Ausweis mitbringen.

Jan Lindner & Roman Israel live

Lindner/Israel
Lindner/Israel

Lies Gutes und rede darüber…

Zwei begnadete Leipziger Jungautoren mit einem unheilbaren Hang zur Lyrik sind zu Gast bei Periplaneta. Mit ihnen starten wir unsere moderierte Lesereihe „Silbenstreif“, die zu einem Podcast wachsen soll. Unter dem Motto „Lies Gutes und rede darüber“ wollen wir die pathetische Frage, ob die Literatur eine Zukunft hat, mit einer dramatischen Geste in den Ring der medialen Apokalypse schleudern und sie zugleich mit einem unbändigen, zweckoptimisitischen Ja! beantworten. Am Samstag bekommen wir Lyrik in all seinen Formen zu hören. Preisgekrönte Sonettenkränze bishin zu Angst in freien Versen. Und vielleicht erfahren wir auch, warum zwei so gutaussehende, junge Menschen mit so grandiosen Zukunftsperspektiven ausgerechnet mit dem Schreiben ihr Leben verschwenden.
Durch die Therapie führt Thomas Manegold.
Der Eintritt ist frei.

Jan Lindner und Matti Seydel im Studio

Preisgekrönte Sonette
Preisgekrönte Sonette

Kein Schnee, kein Weihnachten.

Getreu diesem Motto ging es „übers Jahr“ in unserem Studio hoch her. Jan Lindner und Matti Seydel haben ihre CD-Tracks für ihre nächsten Veröffentlichungen eingesprochen.

Jan Lindner ist ein Sonettist aus Leipzig. Er scheint in bildgewaltigen Versen zu denken. Sein neues Werk heißt „Der Teddy mit den losen Kulleraugen“ und erscheint am 16.01.2013 bei Periplaneta in der Edition Reimzwang.

Matti Seydel ist ein Slam Poet aus Hamburg. Sein Buch mit CD wird „Die rote Pille“ heißen und in der Edition Mundwerk erscheinen.