„Coke and Tarts“ DVD & Trailer

Clint Lukas DVD„Das schwere Ende von Gustav Mahlers Sarg“ heißt der neue Roman des Berliner Autors Clint Lukas. Das bei Periplaneta erscheinende Buch wird eine DVD mit dem Kurzfilm „Coke and Tarts“ enthalten.

Eine DVD Produktion, zuvor  das Erstellen deutscher Untertitel sowie erste Erfahrungen mit der FSK standen also für uns auf dem Programm. Leider bekam der Film keine Jugendfreigabe. Aber zumindest haben wir  die einzige Kennzeichnung bekommen, die farbig einigermaßen passt…

Den Film hat Clint Lukas ohne Fördermittel selbst produziert und selbst Regie geführt. Er spielt in Berlin und ist in Englisch gedreht, wobei die deutschen Charaktere untereinander auch Deutsch reden, was dann im Originalfilm Englisch untertitelt ist. Für keinen Charakter ist Englisch die Muttersprache. Das sich zwangsläufig daraus ergebende Spiel mit unterschiedlichen Slangs ist unterhaltsam und auch für nicht sprachbegabte Deutsche leicht verständlich. Wir haben uns dennoch sowohl für die Originalversion als auch für  deutsche Untertitel entschieden und hatten selbst nach dem fünften Durchlauf immer noch sehr viel Spaß mit diesem Film, in dem brillant agierende Schauspieler eine wunderbare Geschichte erzählen und der mit großartiger Kameraführung glänzt.

Der Roman erzählt u.a. wie es zu diesem Film kam. Premieren mit Autorenlesung und Film sind am 22.03.13 bei Periplaneta Berlin und am 23.03.13 auf dem Pfefferberg in der Pool Lounge.  Wer noch nicht alt aussieht, sollte einen Ausweis mitbringen.

044 Konrad Endler „Männer von Jetzt“

  • Männer von JetztKONRAD ENDLER: „Männer von Jetzt“
  • Buch & CD, 142 S.,70 Min
  • ISBN print: 978-3-943876-58-1
  • ISBN eBook: 978-3-943876-06-2
  • Edition Mundwerk

Konrad Endler gilt als eine der skurrilsten Figuren der Berliner Lesebühnenszene. Seine Stories haben einen Hang zum Surrealen und Grotesken und sie sind kurz, bizarr und deutlich. Die Überzeichnung des alltäglichen Wahnsinns erzeugt immer wieder Albernheiten und Absurditäten. Zwischen komisch-traurigen Beziehungsgeschichten und überdrehten Nachrichten und Verkehrsmeldungen sind es vor allem die verschiedenen Rollen, in denen Endler schreibt und spricht, die „Männer von Jetzt“ einzigartig machen. Seine Protagonisten sind Biertrinker, Besserwisser und liebenswerte Verlierer:

Claus Cörper – Journalist und Anchorman des Nachrichtenmagazins Im Visier
Heinz Krösus – Bewohner von Berlin-Weißensee
Lutz Schmächtej – Schwager von Heinz Krösus
Günther Jörlich – Chef von Metallbau Günther Jörlich
Dirk Jentschke – Angestellter bei Metallbau Günther Jörlich

Das Buch erscheint als hochwertige Klappenbroschur mit Audio-CD, auf der vom Autor eingesprochene Geschichten zu hören sind, die durch sein großartige Vortragsweise überzeugen, insbesondere wenn er zum Berliner Urgestein Heinz Krösus wird. „Männer von Jetzt“ erscheint auch als eBook für Kindle, iPad und Co. Die Audiotracks sind als MP3-Download bei iTunes sowie in den meisten anderen Downloadportalen erhältlich. Die Covergestaltung übernahm die Potsdamer Künstlerin Patricia Vester, die auch für das Innenleben des Buches viele Zeichnungen anfertigte.

Konrad Endler redet über Männer

Die beste Realitätsbewältigung ever ist im Anmarsch: Surfpoet Konrad Endler bringt ein Buch bei Periplaneta heraus. Es heißt „Männer von Jetzt“. Und es wird natürlich eine CD enthalten. Die Männer befinden sich gerade auf dem Schneidetisch… Das Audio-Werk zum Buch könnte auch „Endlers Welt“ heißen. Oder Konrad FM… Dieses Video ist aus dem Jahr 2008 und gibt einen klitzekleinen Vorgeschmack auf das, was da auf uns zukommt. Erwachsener ist Herr Endler nämlich nicht geworden. Nur selbstbewusster. (Die Überschrift dieser Meldung ist natürlich Käse. Und soll Leser anlocken. Konrad Endler ist Männer von Jetzt.)

039: Lea Streisand „Berlin ist eine Dorfkneipe“ (Buch & CD)

  • LEA STREISAND
  • „Berlin ist eine Dorfkneipe“
  • Buch & CD, 120 S., 69 Min. 19×13,5cm
  • ISBN: 978-3-940767-78-3
  • Edition Mundwerk, GLP: 13,90 € (D)

Es gibt viele Berlinbücher. Aber LEA STREISANDs längst überfälliges zweites Werk ist ein Original. Schließlich ist die Autorin hier geboren und weiß, wovon sie spricht: Berlin ist die Kneipe auf dem verlassenen Marktplatz eines Kaffs namens Brandenburg. Manchmal tanzen wir auf den Tischen, manchmal liegen wir darunter, jeder war schon mal mit jedem im Bett und Weihnachten ist Lokalrunde. Endlich! Nach „Wahnsinn in Gesellschaft“ gibt es nun Lea Streisands zweites Solowerk (mit Geschichten aus dem sogenannten Großstadtalltag. Über 30 neue Geschichten, davon 18 zusätzlich auf der beiliegenden Audio CD.

Tracklist CD:

1 Ein Freund und Helfer
2 Heldensuche
3 Wie aus gutem Sex mal schlechter wurde
4 Total verklemmt
5 Ritter, Jungfer und die Pest
6 Agenten ohne Arbeit
7 Lesen tötet die Liebe
8 Wahlverwandtschaften
9 Feuerwehrhotline
10 Schwimmen9
11 Unsichtbare Filmstars
12 Incest is fi ne as long as you keep it in the family
13 Weihnachten in Familie
14 Der Wunderzug nach Guben

„Wahlverwandtschaften“  Snippet
HÖRBUCH FM über  „Berlin ist eine Dorfkneipe“

Alle Texte geschrieben und gesprochen von Lea Streisand, Gesamtspielzeit: 69 Minuten, Aufnahme, Mix, Mastering: Thomas Manegold, Silbenstreif Studio Berlin http://www.silbenstreif.de  © silbenstreif / periplaneta 2011


035: CLINT LUKAS „Für die Liebe, für die Kunst“ (Buch & CD)

  • CLINT LUKAS
  • „Für die Liebe, für die Kunst“
  • Stories ohne Kompromisse
  • Buch & CD, 120 S., 68 Min. 13,5×13,5cm
  • ISBN: 978-3-940767-81-3
  • Edition Mundwerk, GLP: 13,90 € (D

Clint Lukas’ kompromissloser Held geht malochen, obwohl er Arbeit scheiße findet, macht Filme, obwohl er Filmleute nicht ertragen kann, hält sich für einen Frauenversteher und hat trotzdem immer Streit mit ihnen. Woran das liegt, dass immer alles so kompliziert sein muss? An ihm wohl kaum. Findet er jedenfalls.

Clint Lukas ist Mitglied der Surfpoeten, der ältesten Lesebühne Berlins. Dieses Buch mit CD enthält eine Auswahl seiner besten Geschichten.

CD- Tracklist:

1 Lindenbügel 05:28
2 Künstlerdeppen 08:39
3 Warum nur Untermenschen bei Aldi einkaufen 08:08
4 Kabale und Liebe in Prenzlberg 07:40
5 Sturmer und Dränger 05:18
6 Der große Tag 07:16
7 Der Krieg der Welten 07:39
8 Die dunkle Bedrohung 05:59
9 Ein Haar auf dem Boden meines Badezimmers 06:09
10 Die Mandarins von Berlin 06:09
Aufgenommen im Silbenstreif Studio Berlin
http://www.silbenstreif.de LC: 20777


030: Jacinta Nandi: „Deutsch werden“

  • JACINTA NANDI
  • „Deutsch werden – Why German people love playing frisbee with their nana naked“
  • Bühnentexte from an english amok mama in Berlin
  • Buch & CD, 104 S./54 min., 13,5×13,5cm
  • ISBN: 978-3-940767-76-9
  • Edition Mundwerk, GLP: 13€ (D)

Rakete 2000 – Eine Lesebühne wird Buch!
2. Jacinta Nandi

Deutsche Leute sind schon ein bisschen komisch. Obwohl sie nicht wissen, was eine One-Night-Stand-Etiquette ist, haben sie ständig und überall Sex. Sie hassen Kinder, lieben FKK und beschäftigen sich sehr gerne sehr lange damit, den richtigen Yoghurt im Supermarkt auszuwählen.
Nur  auf eines sind sie richtig neidisch: „Ach, Jacinta, du bist so politisch inkorrekt, aber das darfst du ja, als Engländerin, als Ausländerin, wir Deutschen dürfen das nicht, leider, wegen dem Holocaust, aber du, du darfst das, wegen deinem schwarzen britischen Humor und so.“

„Deutsch werden“ ist eine Deutschstunde mit Jacinta Nandi, der Amok-Mama. Sie lebt seit über zehn Jahren totally integriert in Berlin und ist trotzdem immer noch nicht deutsch enough. In ihren Texten befasst sie sich mit dem alltäglichen Wahn, der einer Engländerin, die nicht sehr englisch aussieht, in Deutschland entgegenschlägt. Dabei gibt sie auch den Deutschen immer wieder ein paar hammermäßige Tipps für ihr Selbstverständnis.

CD Tracks:

1    Ankommen    08:55
2    Ein spezifischer Vogel    06:26
3    Eine schwarze britische Zunge    06:21
4    Grillparty    08:17
5    One Night Stand Etikette    04:21
6    Nagelschere    04:55
7    Minderwertigkeitskomplexe    06:04
8    Christmas    02:39
9    Die Krankenkasse    02:11
10  A beginners guide to Germany    04:21

010: Leas Streisand „Wahnsinn in Gesellschaft“

  • LEA STREISAND
  • „Wahnsinn in Gesellschaft – Ausgesprochene Geschichten“
  • Von der Königin der Berliner Lesebühnen
  • Buch & 2CDs, 56 S./119min., 13,5×13,5cm
  • ISBN: 978-3-940767-45-2
  • Edition Mundwerk, GLP: 14,90 € (D)

Mit Ironie und offensichtlich einer sehr eigenen, wunderbaren Beobachtungsgabe gesegnet, reflektiert Lea Streisand in ihren Geschichten ihr Umfeld mit all seinen liebenswerten und hassenswerten Eigenarten, Schwächen und Stärken. Das ist zwar zu einem großen Teil Berlin, aber eben nicht nur. Trips ins Ausland, ob nach Göteborg oder München, liefern ebenfalls Vorlagen, wie  auch unglaubliche Begebenheiten an ungewöhnlichen Orten. Das sind dann weniger plakative Sauereien auf dem Klo, als beispielsweise Handys in Bibliotheken oder ein Gespräch im Callcenter mit  einem uneinsichtigen Kunden. Leas Geschichten sind Episoden, die schnell zur Sache kommen und eine Liebe zur Sprache und Erzählkultur offenbaren, ein Staunen über die allmächtige Dummheit in der Welt und die viele Lebensweisheiten beinhalten.

Eigentlich erklärt dieses Hör-Buch in nur zwei Stunden alle Fragen zur Person Lea Streisand und außerdem natürlich alle Fragen, die einem zu Berlin und zu den Überlebensstrategien der dort lebenden Künstler und Studenten einfallen. Lea Streisands Geschichten sind pädagogisch wertvoll und extrem hintersinnig. Weil sie die tragischen Momente des Lebens freilegen und überspitzt ironisch auf den Punkt bringen, sind sie extrem unterhaltsam.

Für die 2. Auflage wurde die Doppel-CD zu einem Hör-Buch erweitert, das diverse Texte der Autorin auch in Schriftform enthält.  U.a. „Das Schaf“, „Weihnachten in der Heimat“ und „Wahnsinn in Gesellschaft“ sowie einen Bonustext, der nicht auf der CD enthalten ist.

Lea Streisand: „Erzähltechniken“ (c)periplaneta.com all rights reserved